Führen und Leiten braucht Reflexion

Menschen mit Führungs- und Leitungsaufgaben haben oft kaum eine kollegiale Ebene zur Reflexion und zum Austausch. Viele nehmen das als Einsamkeit in der Führungsrolle wahr. Dabei ist gerade bei dieser Berufsrolle Reflexion zum Beispiel über FührungsanforderungenVermitteln unangenehmer NachrichtenFeedback für MitarbeitendeEntwicklungen im Team oder der Abteilung notwendig und wünschenswert. Supervision und Coaching sind gute Instrumente das … Führen und Leiten braucht Reflexion weiterlesen

Stärkung des weiblichen Führungsnachwuchs

 Sabine Wengelski-Strock hat am 10. Oktober an der Podiumsdiskussion „Mentoring – Eine Chance für den weiblichen Führungsnachwuchs“ des Zonta Clubs Wuppertal und des Kompetenzzentrums Frau und Beruf Bergisches Städtedreieck teilgenommen. Lesen Sie hierzu auch den Artikel in „Die Stadtzeitung Wuppertal“ unter: http://www.diestadtzeitung.de/stadtleben/staerkung-des-weiblichen-fuehrungsnachwuchs

Was geschieht, wenn Standpunkte sich verhärten?

Konflikte gehören zum Leben, wie weinen und lachen. Es gibt kein Leben ohne Konflikte. Wir sind geprägt durch unsere Biographie und Lebenserfahrung. Wie sind Ihre bisherigen Selbstbeobachtungen ausgefallen? Ich bin gespannt auf Ihre Erfahrungen. Heute der 10. Teil in der Reihe darüber, wo Konflikte ihren Anfang nehmen, wenn Standpunkte aufeinander prallen. Wenn die Klingen gekreuzt … Was geschieht, wenn Standpunkte sich verhärten? weiterlesen

In welchen Situationen geraten wir in Konflikt mit uns selbst?

Konflikte gehören zum Leben, wie weinen und lachen. Es gibt kein Leben ohne Konflikte. Wir sind geprägt durch unsere Biographie und Lebenserfahrung. Wie sind Ihre Selbstbeobachtungen ausgefallen? Ich bin gespannt auf Ihre Erfahrungen. Heute der 5. Teil in der Reihe darüber, wieso wir in Konflikt mit uns selbst kommen. Da sind zwei Seelen in meiner … In welchen Situationen geraten wir in Konflikt mit uns selbst? weiterlesen

Gedankenkarussell: Kennen Sie das auch?

Es gibt eine Frage oder ein Problem, das Ihnen nicht aus den Kopf gehen will. Sie können kaum mehr an etwas Anderes denken? Dann üben Sie mit diesem Beitrag, dem unproduktiven, Energie raubenden Kreisen ein Ende zu machen. Ich verspreche Ihnen: Damit bekommen Sie auch wieder Energie für andere Gedanken. Das Gedankenkarussell kennt jeder. Obwohl … Gedankenkarussell: Kennen Sie das auch? weiterlesen

Hilfe ich brauche eine Vision – Einzelsupervision

Wann kann Supervision für mich hilfreich sein? Was beschäftigt mich immer wieder intensiv in meinem Berufsleben? Einzelsupervision bietet eine tolle Möglichkeit Klarheit zu bekommen und Aufgaben besser zu meistern. Was können Anlässe für Einzelsupervision sein? Sie wollen Führungsfragen klären. Sie stehen vor Umstrukturierungsaufgaben. Sie leiten ein neu zusammengestelltes Team. Sie möchten neue Verfahren einführen. Sie … Hilfe ich brauche eine Vision – Einzelsupervision weiterlesen

Der Chef – Rollentypen im Licht und Schatten

Sie werden sich sicher in einem der folgenden Typen wiederfinden. Ganz gleich, wo Sie sich am stärksten wiedererkennen: Jedes Ding hat zwei Seiten – sowohl was Licht- als auch was die Schattenseite betrifft. Wozu tendieren Sie? Der Sandwich – ein klares jein! Sandwich-Führungskräfte stehen buchstäblich dazwischen. Wie die Salami im Brötchen zwischen Salat, Ei und … Der Chef – Rollentypen im Licht und Schatten weiterlesen

Wie schaffe ich es, Vereinbarungen mit mir selbst einzuhalten?

Sie planen einen Termin mit sich selbst, zum Beispiel den wöchentlichen Denkfreiraum, um Ihren Adlerblick zu schärfen. Den tragen Sie sogar in Ihren Kalender ein, aber dann stehen schwubsdiwubs, doch wieder andere Sachen im Kalender: Kunden, Besprechungen, … die müssen wirklich vom Himmel gefallen sein! Geht Ihnen das auch manchmal so? Was als erstes hinten … Wie schaffe ich es, Vereinbarungen mit mir selbst einzuhalten? weiterlesen

Wie erreiche ich als Führungskraft Überblick und Fokus für das Wichtige in meinem Bereich?

Schärfen Sie als Führungskraft Ihr Adlerauge Sie sind eine Sandwich-Führungskraft, eine die noch ziemlich nah an ihrem Team ist. Die oft sogar aus dem Team heraus Führungskraft geworden ist und deren Schreibtisch neben den Führungsaufgaben oft noch ein gerütteltes Maß an Basisarbeit aufweist. Das führt dazu, dass Ihnen oft der Kopf raucht zwischen den vielen … Wie erreiche ich als Führungskraft Überblick und Fokus für das Wichtige in meinem Bereich? weiterlesen