Supervision und Coaching fördert Wachstum

In supervisorischen Klärungsprozessen erhalten Menschen Raum, psychisch und professionell zu wachsen. Supervision entwickelt auf diesem Wege Teile der Persönlichkeit, denn Supervision ist persönlich. Oft wird in diesem Zusammenhang privat mit persönlich verwechselt, das habe ich meinem Blog-Beitrag vom 24. August 2020 entfaltet. Supervision lässt sich am besten mit Ort für soziales Lernen“ beschreiben. Wir Menschen … Supervision und Coaching fördert Wachstum weiterlesen

Dienstleistung und Beziehungsgeschehen

Supervision ist Dienstleistung und Beziehungsgeschehen zugleich. Der Teil Beziehungsgeschehen wird oft vergessen. Obwohl ohne die Beziehung zwischen Supervisorin und Supervisandin/Supervisand kann Supervision oder Coaching keine Wirkung zeigen. Leider wird die Beziehung nicht selten auf die Frage, stimmt die Chemie“ reduziert. Natürlich ist wichtig, dass es ein Eindruck von „wir können miteinander arbeiten“ gibt. Dennoch erscheint … Dienstleistung und Beziehungsgeschehen weiterlesen

Arbeitsverdichtung – Herausforderungen in Supervision, Coaching und Organisationsentwicklung

In Betrieben mit besonders straffen Zielvereinbarungen, starkem Benchmarking sind Arbeitsverdichtung und Termindruck überdurchschnittlich hoch. (Wirtschafts- und Sozialwissenschaftliches Institut, Hans Böckler Stiftung)  Umstrukturierungen, Umorganisation und Stellenabbau (bzw. Unterbesetzung) führen ebenfalls häufig zu Arbeitsverdichtung. Effizienzsteigerung durch Selbstoptimierung, unklare Grenzen zwischen Privat und Beruf tragen desgleichen entscheidend zur Arbeitsverdichtung bei. Laut Aussage der deutschen Bundesregierung bewirkt eine Arbeitsverdichtung … Arbeitsverdichtung – Herausforderungen in Supervision, Coaching und Organisationsentwicklung weiterlesen

Die kleinen Unterschiede

Am Ende einer Team-Supervision, in der es um sehr unterschiedliche Einstellungen zur Arbeit und Aufgabenerledigung ging, sagte eine Supervisandin: „Na, da ist unsere Gruppentherapie für heute zu Ende“. Mich hat diese Bemerkung aufhorchen lassen und dazu geführt über die Gemeinsamkeiten und Abgrenzungen zwischen unterschiedlichen Formaten mit dem Team zu sprechen und noch einmal darüber nachzudenken. … Die kleinen Unterschiede weiterlesen

Leben heißt Veränderung

Seit 2006 war ich mit meiner Supervisionspraxis im Wtec, Technologie Zentrum Wuppertal, auf den Südhöhen angesiedelt. Das war eine gute Adresse. Doch jetzt ist Zeit zur Veränderung. Ich ziehe mit meiner Supervisionspraxis um, das heißt: sich neu einrichten und ausrichten, andere und neue Eindrücke sammeln und für die Arbeit nutzen. Die Urbanität des Quartiers am … Leben heißt Veränderung weiterlesen

Preisverleihung W-Impuls 2018

Wengelski-Strock Beratung in der Arbeitswelt unterstützt ehrenamtlich das wuppertalaktiv!-Projekt „W-IMPULS 2018“. Am 25. September 2018 verlieh wuppertalaktiv! zum zweiten Mal den „W-Impuls“. Mit dem Projekt „W-IMPULS 2018“ macht wuppertalaktiv! starke Leistungen, gute Ideen und zukunftsorientiertes Engagement sichtbar. Beteiligen können sich alle Menschen, die sich ehrenamtlich für eine gute Projektidee mit einem Mehrwert für Wuppertal einsetzten … Preisverleihung W-Impuls 2018 weiterlesen

Cross-Mentoring-Projekt

Kennen Sie schon das „Cross-Mentoring-Projekt“ zur Förderung von Frauen, die in naher Zukunft eine Führungsposition übernehmen werden oder kürzlich übernommen haben? Sabine Wengelski-Strock ist eine der Mentorinnen des Cross-Mentoring-Projekt. Das „Competentia Kompetenzzentrum Frau und Beruf Bergisches Städtedreieck“ ist ein vom Land NRW gefördertes Projekt zur Unterstützung von kleinen und mittelständischen Unternehmen in Fragen zur Beschäftigung … Cross-Mentoring-Projekt weiterlesen