Freiheit im Vorgehen

Im Vorigen Beitrag zur Gruppensupervision habe ich einen ersten Aspekt von Foulkes Konzept vorgestellt. Heute wende ich mich weiteren Aspekten zu: „Es gibt keine Vorschrift für das Vorgehen.“ Das kann eine große Anforderung an neue Teilnehmende sein, sich auf diese Offenheit einzulassen. Oft werde ich gefragt, nach welcher Methode arbeiten Sie. Meine Antwort ist dann: … Freiheit im Vorgehen weiterlesen